Treffen zum geplanten MRH-Leitprojekt „Nachhaltige Regionalentwicklung in der Biosphärenregion Elbe-Schaalsee“

Im Rahmen der Vorbereitung des geplanten Leitprojektes „Nachhaltige Regionalentwicklung in der Biosphärenregion Elbe-Schaalsee“ in der Metropolregion Hamburg, fand am 30.01. eine Sitzung statt. Der BVNON nahm an diesem Treffen teil, bei dem es um inhaltliche und organisatorische Fragen zum Teilprojekt: „Aktivierung nachhaltiger Wirtschaftskreisläufe in den Bereichen Landwirtschaft und Ernährung“ geht. Es hat sich für dieses Teilprojekt nun eine Trägerschaft gefunden und auch die inhaltliche Ausgestaltung ist weiterentwickelt worden und wurde in der Zusammenkunft erörtert.

Es ist einer von insgesamt drei Bausteinen in denen neben dem Projektmanagement (Öffentlichkeitsarbeit, Verknüpfung von Stadt und Land) auch eine Angebots- und Nachfrageanalyse durchgeführt werden soll.
Das dritte Teilprojekt ist eine Art Ideenwettbewerb. Es geht darum, gute Ideen von Landwirtenaufzugreifen und umzusetzen. Dazu wird ein Gremium aus der Region gebildet, das entscheiden soll, welche Ideen wirklich innovativ sind und welche entsprechend gefördert werden können. Ziel ist die Entwicklung einer zukunftsfähigen Landwirtschaft.

Zurück