Schulung der Bergeteams im Falle des Auftretens der Afrikanischen Schweinepest (ASP)

Am 05.02.2020 fand in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Dannenberg (Elbe) eine Besprechung und theoretische Schulung der Bergeteams für einen möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest statt.  Zu dieser Übung war auch BVNON-Geschäftsführer Johannes Heuer eingeladen. Da die Bedrohung durch die ASP auch für die schweinehaltenden Betriebe in Lüchow-Dannenberg enorm ist, ist es wichtig, einen Beitrag im Ernstfall leisten zu können.

Lüchow-Dannenbergs Kreisveterinärin Dr. Birgit Mennerich-Bunge stellte die verschiedene Maßnahmen vor. Zudem berichtete sie, dass das Land Niedersachsen seinen Schutzzaun auf 50 km aufstockt. Damit soll im Ernstfall der Fundort eines infizierten Tieres großräumig abgeriegelt werden, um eine weitere Ausbreitung zu vermeiden.

Zurück