Winterprogramm 2018/2019

Unsere Vortragsabende finden immer dienstags um 19.30 Uhr im Hotel Ratskeller Lüchow, Lange Str. 56, statt.

Bei Fragen, Anregungen oder Kritikpunkten zu unserem Programm, steht Euch der Vorstand gerne zur Verfügung. Wenn es zu einzelnen Abenden Fragen gibt, könnt Ihr Euch bei dem betreuenden Vorstandsmitglied melden.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 15,00 € /Jahr

Eintrittspreis für Nichtmitglieder beträgt 3,00 € / Abend

___________________________________________________________________________________________________________

06.11.2018

Extreme Jahre - wie die Landwirtschaft mit Klima, Politik und Gesellschaft um ihre Zukunft ringt
Barbara Otte-Kinast MdL, Landwirtschaftsministerin Niedersachsen, Hannover 

Gemeinsame Auftaktveranstaltung der drei Arbeitskreise junger Landwirte Uelzen, Lüneburg und Lüchow-Dannenberg.

ACHTUNG Veranstaltungsort: Gasthaus "Zur Deutschen Eiche", 29499 Zernien (An der Bundesstraße 10)

„get together“ ab 19.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr

Die Kassen sind wieder nach AKJL getrennt.

Betreuer vom Vorstand: Christof Christensen, 0170-2752952

________________________________________________________________________________________________________

27.11.2018

bluls Impulsveranstaltung: Individualität - Struktur - Weitblick "Wie ich mich und meinen Betrieb zukunftsfähig entwickle"
Sandra Wiegrefe, LWK Niedersachsen, Uelzen & Referent: Andreas C. Hahn, Andreas-Hermes-Akademie, Bonn
 
Zusammen mit der LWK Niedersachsen veranstalten wir diesen Abend bluls steht für Bauern — und Unternehmerschulung. Die 9 Module finden auf drei Wintersemester verteilt statt. An jeweils 2 Tagen gibt es Trainingsprozesse für alle, die ihre Betriebsergebnisse verbessern wollen. Markt- und kundenorientiert handeln wollen. Sicherheit bei ihren Entscheidungen gewinnen wollen. Erfolgreich argumentieren und verhandeln wollen. Gute Mitarbeiter gewinnen und halten wollen und auf interessante Kontakte aufbauen wollen.
 
Achtung Veranstaltungsort: Gasthaus "Zur Deutschen Eiche", Zernien
________________________________________________________________________________

Betreuer vom Vorstand: Gunnar Tebel, 0170-3189776

04.12.2018

Kartoffel - wie geht es weiter?
Jürgen Pickny, Kartoffel-Spezialberatung, LWK Niedersachsen, Uelzen
 
Unterschiedlicher könnten zwei aufeinander folgende Wirtschafts- und Anbaujahre wohl nicht sein, als 2017 und 2018. Über Erfahrungen aus diesen Jahren wird uns Herr Jürgen Pickny von der LWK Niedersachsen berichten und zugleich auch auf die kommenden Herausforderungen im Kartoffelanbau hinweisen.
Der Wegfall einiger Pflanzenschutzmittel, Krautabtötungsmitteln und Beizen wird für konventionell wirtschaftende Betriebe einige neue Herangehensweisen mit sich bringen. Diese gilt es gemeinsam an diesem Abend mit Herrn Pickny zu erörtern.

Betreuer vom Vorstand: Christof Christensen 0170-2752952

________________________________________________________________________________________________________

08.01.2019

Klimawandel proaktiv angehen
Ansgar Lasar, Klimabeauftragter der LWK Niedersachsen

In den letzten zwei Jahren hat sich bestimmt jeder schon einmal gefragt ob der heraufbeschworene Klimawandel schneller kommt als gedacht. Müssen wir Landwirte unsere Arbeits- und Wirtschaftsweise anpassen? Bauen wir in Zukunft ganz andere Kulturen an als die heutigen?  Auf diese und auf weitere klimarelevante Fragen werden wir an diesem Abend eingehen.

Betreuer vom Vorstand: Lukas Kastens 0160-91284421

___________________________________________________________________________________________________________

22.01.2019

Precision Farming
Philipp Bues, Berater Pflanzenbau & Precision Farming, LWK Niedersachsen, Braunschweig

Die Digitalisierung ist in allen Bereichen der Landwirtschaft angekommen. Auf vielen Betrieben gehören z.B. Parallelfahrsysteme bereits zum Standard im Ackerbau. Auch in Hinsicht auf die neu in Kraft getretene Düngeverordnung kann eine teilflächenspezifische Ausbringung von Düngermengen und auch Pflanzenschutzmitteln immer wichtiger werden. Welche Systeme und Lösungen zum Precision Farming sich bereits bewährt haben und auch Sinn machen den Arbeitsalltag zu erleichtern, wollen wir an diesem Abend klären. Weiterhin bekommen wir Antworten auf die Frage des wirtschaftlichen Nutzens für jede Betriebsgröße und auch Risiken bei der Anwendung dieser neuen Technik. Als Referenten konnten wir hierzu Herrn Philipp Bues von LWK Niedersachsen gewinnen.

Betreuer vom Vorstand: Henning Fallapp, 0151-15909814

________________________________________________________________________________________________________

05.02.2019

Digitales Agrarbüro – Datenmanagementsysteme für die Landwirtschaft
Bernhard Eggers, Land Data, Visselhövede –angefragt-
 
Das Haufenprinzip, Berge von unsortierten Briefen, Ordner in denen alles bis zum Überquellen eingeheftet wird. Überschneidungen von digitalen Ordnern auf dem PC und ausgedruckten E-Mail-Anhängen in Ordnern im Schrank. Das ist eine Variante des Agrarbüros – keine Schöne und keine Hilfreiche.
Besser in Zukunft alles digital: Jeden Brief sofort einscannen, alle E-Mail Anhänge abspeichern. Dafür bedarf es Disziplin und hier muss ein vernünftiges Ablagesystem auf dem PC etabliert werden, damit man sich nicht zu Tode sucht. Wenn dies geschafft ist, dann stellt sich direkt die Frage der Absicherung von diesen Dokumenten: Ein Gewitter -Computer kaputt und alles ist weg? Die "Lösungen" zur Aufbewahrung und Ablage von Dokumenten sind nahezu so Vielfältig, wie Ihre Anwender individuell sind. Wir wollen heute über digitale Dokumenten-Management-Systeme reden. Was gibt es, was ist möglich, wie funktioniert die Speicherung? Wie mache ich mir diese Dokumente auch zugänglich für Unterwegs (Smartphone, Tablet)?

Betreuer vom Vorstand: Robert Rippke, 0152-21899210

________________________________________________________________________________________________________

19.02.2019

Vom Chef zum Coach - Umgang mit Stress und zwischenmenschlichen Beziehungen
Dipl. Ing. Agrar Peter Jantsch, Systemischer Coach, Veränderung jetzt, Stade

Der Systemische Coach Peter Jantsch erzählt über Beziehungsgeflechte auf den Betrieben von Mitarbeitern über Nachbarn bis hin zu Familienmitgliedern. Bekannt als freier Autor in der Land & Forst will er beschreiben wie klare Ziele, Strukturen auf dem Betrieben und geklärte Beziehungen das alltägliche Leben vereinfacht und wie jeder kontinuierlich dazulernen kann. Mitarbeiterführung und Betriebssteuerung sind wesentliche Faktoren für den Erfolg.

Im Vorfeld dieses Vortrages wird die Mitgliederversammlung stattfinden.

Betreuer vom Vorstand: Mathias Sauß, 0175-8443584

________________________________________________________________________________________________________

Hier findet Ihr das AKJL-Winterprogramm Lüchow-Dannenberg 20108/19 als download

AKJL Winterprogramm 18-19 Lue-Dan.pdf (259,5 KiB)